Blue Flower

Am letzten 19. September 2014 trafen sich 11 aktive Vereinsmitglieder des Ornithologischen Verein Buchs- Werdenberg beim Vereinslokal am Binnenkanal, um das Biotop Afrika zu unterhalten.

Die anstehenden Arbeiten wurden kurz besprochen, dann begaben sich alle zum Gatter auf der Nordseite des Biotopes, wo das Werkzeug und Gerätschaften warteten. Eine Hauptaufgabe war sicher, das Gras welches am Vortag von zwei Aktiven gemäht wurde, auf den Transportwagen zu laden und abzuführen. Ebenso galt es die Trockenwiese von Stauden zu befreien und die schnell wachsenden Weiden zu schneiden. Brombeeren wurden zurück geschnitten und Goldruten ausgerissen, wobei die Goldruten sich über die letzten Jahre deutlich reduzieren liessen.

Pickel, Schaufel, Rechen, Trimmer, Astschere und weiteres kam zum Einsatz. Der Arbeitswille bleibt ungebrochen, denn ohne Pause ging es zum südlichen Teil des Kleinodes. Das Gras wurde wiederum aufgeladen, Steinhaufen freigelegt und Stauden geschnitten. Auch die Insel wurde gepflegt, das heisst, kleine Erlen wurden ausgerissen ebenso wie Goldruten und das Gras wurde mit 2 Trimmern geschnitten.

Gegen Mittag waren die besprochenen Arbeiten bereits erledigt worden, so dass sich alle um 12 Uhr wieder zum Vereinslokal verschoben.

Dort wartete der Grilleur und alle liessen sich ein feines Mittagessen schmecken. Ein schöner Arbeitstag fand seinen Ausklang und die Aktiven waren alle zufrieden mit dem Einsatz zum Wohle der Natur und Umwelt.

Gras mähen beim Biotop
Gras mähen beim Biotop "Afrika"